A44: Online-Beteiligung beim Regenrückhaltebecken

Werbung

Düsseldorf/Ratingen. Im Planfeststellungsverfahren zum Neubau des Regenrückhaltebeckens an der Brachter Straße wird eine sogenannte Online-Konsultation durchgeführt. Wegen der Coronapandemie ersetzt dieses Verfahren den Erörterungstermin. Das Regenrückhaltebecke wurde notwendig wegen des Baues der A44 zwischen dem Autobahnkreuz Ratingen-Ost und Velbert.

Vom 10. Mai bis einschließlich 4. Juni wird die gewöhnlich in einem nichtöffentlichen Erörterungstermin zur Verfügung gestellten Information (Präsentation des Projekts, Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange und Gegenäußerungen der Vorhabenträgerin) auf der Internetseite der Bezirksregierung Düsseldorf den Verfahrensbeteiligten passwortgeschützt bereitgestellt.

Die Beteiligten, denen das Passwort für den digitalen Zugang zu den Unterlagen zugestellt wird, können sich schriftlich zu dem Projekt äußern. Personen, die sich als von dem Vorhaben betroffen ansehen, von der Planfeststellungsbehörde aber noch nicht separat über das Passwort zu den Unterlagen informiert worden sind, können sich bei der Bezirksregierung melden: Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat 25, Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf.