A44: Fahrbahn wird erneuert

Werbung

Ratingen/Düsseldorf. Ab Freitag, 20. Juli, 19 Uhr erneuert Straßen.NRW die Fahrbahnen auf der A44 in Fahrtrichtung Velbert zwischen dem Tunnel Reichswaldallee und der Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach.

Das Ende der etwa drei Wochen dauernden Arbeiten ist für den 9. August geplant. Dem Autofahrer steht bis dahin nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Je nach Baufortschritt führt der verengte Fahrstreifen links- oder rechtsseitig an der Baustelle vorbei. Gleichzeitig sind in der Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach und der Zufahrt Reichswaldallee Sperrungen notwendig.

Vom 20. bis 23. Juli ist die Auffahrt der Anschlussstelle Reichswaldallee in Richtung Velbert gesperrt. Die Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach ist in Richtung Velbert zwischen dem 23. und 30. Juli gesperrt. Die Auffahrt in der Anschlussstelle Ratingen-Schwarzbach bleibt dann noch bis zum Ende der Maßnahme zu. Die Umleitungen für die Sperrungen sind ausgeschildert. Nach Angaben von Straßen.NRW kostet die Fahrbahnerneuerung rund 2,5 Millionen Euro.

Werbung