A3: Grüne wollen eigene Infoveranstaltung

Werbung

Ratingen. Die grüne Ratsfraktion ist verärgert, dass CDU, Bürgerunion Ratingen und FDP den Antrag von Bündnis 90/Die Grünen abgelehnt haben, die Stadtverwaltung möge eine Infveranstaltung zum geplanten Ausbau der A3 ausrichten. Daher werden die Grünen nun im Herbst eine eigene Veranstaltung zur Information der Ratinger organisieren und auch Kreis-, Landes- und Bundespolitiker als Referenten einladen.

„Der im Bundesverkehrswegeplan beschlossene Ausbau der A3 von Leverkusen bis Dinslaken von 6 auf 8 Fahrspuren wird in Ratingen die Stadtteile Schwarzbach, Homberg, Ost, Eggerscheidt, Hösel und Breitscheid immens betreffen“, erklärt die grüne Ratsfrau Annabell Fugmann. Je Fahrtrichtung wird ein mindestens 20 Meter breiter Streifen an die Autobahn angebaut, Häuser, Felder, Waldstücke werden weichen müssen. Die große Angertalbrücke wird abgerissen und neu gebaut, das Autobahnkreuz Breitscheid muss vergrößert werden.