87-Jähriger verwechselt Pedale und Gang

Werbung

Ratingen. Ein 87-jähriger Mann hat am Dienstag, 21. Juni, gegen 13 Uhr beim Ausparken einen Verkehrsunfall verursacht. Der Senior verwechselte das Gas- und Bremspedal und den Vorwärts- und den Rückwärtsgang. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.

Der Ratinger wollte seinen roten Ford Fiesta aus einer Parklücke an der Straße Am Schützenbruch ausparken. Dabei verwechselte er das Gas- und das Bremspedal sowie den Vorwärts- und den Rückwärtsgang seines Fahrzeugs und stieß mit einem Peugeot 206. Anschließend fuhr er gegen eine Grundstücksmauer, die durch den Aufprall stark beschädigt wurde. Die beiden Fahrzeuge wurden ebenfalls erheblich beschädigt, die exakte Schadenshöhe ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Verletzt wurde durch den Unfall niemand.

Foto: Polizei