6000 Bäume für Düsseldorfer Stadtwald

Werbung

Düsseldorf/Kalkum. Der Düsseldorfer Waldbestand hat in den vergangenen Jahren stark unter Trockenheit und Stürmen gelitten. Mit einer Baumpflanzaktion wird nun die Wiederbewaldung unterstützt: Insgesamt 6000 junge Bäume spendete die Stadtsparkasse Düsseldorf für den Stadtwald. Mitarbeitende des Garten-, Friedhof- und Forstamtes und Auszubildende der Stadtsparkasse Düsseldorf haben zum Abschluss der Pflanzaktion 100 Bäume gesetzt.

Oberbürgermeister Stephan Keller und die Sparkassen-Vorstände Karin-Brigitte Göbel und Michael Meyer besuchten die Sparkassen-Nachwuchskräfte und die Gartenamtsmitarbeitenden und packten bei der Pflanzaktion im Stadtwald mit an. „Das ist ein tolles Projekt und sicherlich eine nachhaltige Erfahrung mit der schönen Aussicht, dass man von nun an ’seine‘ Bäume in unserem Stadtwald aufwachsen sehen kann“, sagte Oberbürgermeister Keller.

„Der Stadtwald ist die grüne Lunge unserer Stadt. Mit der Pflanzaktion wollen wir einen Beitrag dazu leisten, ihn zu stärken, zu pflegen und auch für zukünftige Generationen zu erhalten“, sagte Karin-Brigitte Göbel, Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse Düsseldorf.

Ein Teil der jungen Forstpflanzen wurde bereits im vergangenen Jahr verteilt im gesamten Stadtwald eingesetzt. Die restlichen Baumsetzlinge haben zehn Azubis der Stadtsparkasse am Montag, 28. Februar, im städtischen Forstrevier Nord in Kalkum in die Erde gebracht. Gepflanzt wurden verschiedene Laubbäume, darunter Stieleichen, Rotbuchen, Hainbuchen, Vogelkirschen, Flatterulmen, Feldahorn, Weißdorn, Faulbaum, Hundsrose und Schneeball. Die Baumsetzlinge sind rund drei Jahre alt und zwischen 80 und 120 Zentimeter groß.

Oberbürgergermeister Dr. Stephan Keller besuchte das Aufforstungsprojekt im Düsseldorfer Stadtwald und pflanzte mit den Sparkassen-Vorständen Karin-Brigitte Göbel und Dr. Michael Meyer (l.) selbst einige Baumsetzlinge (Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister)