36-Jähriger in Obdachlosenunterkunft beraubt

Werbung

Ratingen. Am späten Mittwochabend, 9. März, wurde ein 36-jähriger Ratinger von einem Unbekannten in seiner Unterkunft an der Straße Niederbeckweg beraubt. Der Täter flüchtete unerkannt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 23 Uhr informierte ein 36-jähriger Ratinger ,die Polizei, nachdem er von einem unbekannten Mann im Zimmer einer Obdachlosenunterkunft am Niederbeckweg beraubt worden war. Der Ratinger gab an, dass ein Mann sein Zimmer betreten und, mit einem Schlagring bewaffnet die Herausgabe von Bargeld gefordert habe. Der 36-Jährige übergab ihm einige Euro, mit denen der Tatverdächtige anschließend aus der Unterkunft in unbekannte Richtung flüchtete.

Der Täter ist 180 bis185 Zentimeter groß, ist 30 bis 35 Jahre alt, hat sehr kurze, braune Haare und ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Bekleidet war mit einem Kapuzenpullover mit kariertem Muster an Brust und Schultern.

Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen räuberischer Erpressung ein. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102/99816210, in Verbindung zu setzen.