35 Schulkinder besuchen Ratinger Feuerwache

Werbung

Ratingen. 35 Kinder eines Sprachförderkurses der verschiedensten Nationen besuchten am Donnerstag die Hauptfeuer- und Rettungswache Ratingen. Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr haben gemeinsam an mehreren Stationen Aktionen für die Kinder gestartet. So konnten die Jungen und Mädchen ein Auto zerschneiden, mit der Drehleiter fahren, in der Übungsanlage ein digitales Feuer löschen und selbst mit einen Schlauch Pylonen umschießen. Nebenbei erfuhren sie viel Wissenswertes über die Feuerwehr. Nach zwei Stunden zog die Kinderschar glücklich von der Feuerwache ab. „Eine gelungene Aktion, die uns viel Freude gemacht hat“, stellte Abteilungsleiter Joachim Herbrand fest. „Ich danke den Helfern, ohne die diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.“

Foto: Feuerwehr

Werbung