20-Jähriger mit Messer bedroht

Werbung

Hösel. In der Nacht zu Freitag, 19. März, versuchten zwei bisher unbekannte Täter einen 20-Jährigen unter Vorhalt eines Messers zu berauben. Der 20-Jährige floh und informierte die Polizei. Die Täter wurden bei einer Nahbereichsfahndung nicht mehr angetroffen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 4:15 Uhr ging ein 20-jähriger Ratinger zu Fuß über den Fängerskamp. In Höhe eines Spielplatzes wurde er von zwei unbekannten Männern angesprochen. Unter Vorhalt eines Messers forderten diese die Herausgabe des Portmonnees. Der junge Mann floh unmittelbar vor den Tätern über ein angrenzendes Feld. Die Räuber können von dem Geschädigten lediglich als 25 bis 30 Jahre alt und dunkel bekleidet beschrieben werden. Sie sollen ein europäisches Erscheinungsbild gehabt haben.

Die Polizei bitten Zeugen, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102/99816210, in Verbindung zu setzen.

Werbung