19-jähriger Ratinger ausgeraubt

Werbung

Ratingen. Bereits in der Nacht zum vergangenen Donnerstag wurde ein 19-Jähriger auf der Volkardeyer Straße Opfer eines Raubes. Drei bisher unbekannte Täter schlugen und traten den Ratinger. Dann stahlen sie sein Portemonnaie und flüchteten unerkannt. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Am Donnerstag, gegen 3 Uhr, war ein 19-jähriger Ratinger zu Fuß auf der Volkardeyer Straße in Gehrichtung Grüner See unterwegs. Nachdem er ein dortiges Tankstellengelände passiert hatte, kamen ihm drei junge Männer entgegen. Einer der Männer schubste den 19-Jährigen plötzlich, so dass dieser zu Boden fiel. Nach eigenen Angaben wurde der Ratinger von den ihm unbekannten Tätern geschlagen und getreten als er am Boden lag. Nachdem einer der Schläger das Portemonnaie des Geschädigten erlangt hatte, floh das Trio in Richtung des Parkplatzes Grüner See.

Der junge Mann folgte den Tätern zunächst, konnte diese jedoch nicht mehr einholen. Sein Portemonnaie fand er – ohne sein Bargeld – auf dem Parkplatz wieder.

Der 19-Jährige sah zunächst von einer Anzeigenerstattung ab, entschied sich am Folgetag – nach Rücksprache mit seinem Vater – jedoch um und erstatte auf der Polizeiwache Anzeige wegen Raubes. Die Polizei ermittelt nun gegen die noch unbekannter Täter und bittet um Zeugenhinweise.

Sachdienliche Hinweise zu Identität, Herkunft, Verbleib und Motivation der drei Straftäter nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102/9981-6210, jederzeit entgegen.

Werbung