17-Jähriger fährt betrunken Auto

Werbung

Ratingen. Die Autofahrt eines 17-Jährigen unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein beendete am Mittwochabend die Polizei auf der Calor-Emag-Straße. Die Konsequenzen für den jungen Ratinger: Zwei Strafanzeigen und eine Blutprobe.

Gegen 22:15 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung ein weißer VW Kastenwagen auf, der ohne Licht über die Gustav-Linden-Straße fuhr. Bei der Kontrolle auf der Calor-Emag-Straße erkannten die Beamten den Fahrer aus einem vorhergehenden Einsatz wieder. Wegen Ruhestörung auf der Bahnstraße war der alkoholisierte Ratinger zuvor zur Ruhe ermahnt worden.

Auf Nachfrage gab der junge Ratinger unmittelbar zu, keinen Führerschein zu haben. Das Auto gehöre seinem Vater. Ohne dessen Wissen habe er sich die Schlüssel genommen, um eine „Runde um den Block“ zu fahren.

Ein Atemalkoholtest verlief mit 1,3 Promille (0,65 mg/l) positiv.

Werbung