Melanie Seel und Moritz Leibelt beenden Ausbildung

Werbung

Ratingen. Die Stadtwerke Ratingen freuen sich über zwei Industriekaufleute, die ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Melanie Seel und Moritz Leibelt absolvierten ihre Abschlussprüfungen aufgrund konstant guter Leistungen bereits ein halbes Jahr vor Ende der regulär dreijährigen Ausbildung. Beiden Absolventen wurde ein Arbeitsvertrag angeboten und so bleiben sie den Stadtwerken Ratingen treu.

Stadtwerke-Geschäftsführer Friedrich Schnadt (links) gratulierte den Nachwuchskräften zum Start in den neuen Lebensabschnitt: „Ich habe großen Respekt davor, was unsere jungen Mitarbeiter heute schon leisten. Sie haben vom ersten Tag an jede Menge Energie und Ehrgeiz in ihre Ausbildung investiert.“

Während ihrer abwechslungsreichen und lehrreichen Ausbildung haben Melanie Seel und Moritz Leibelt bereits Einblicke in alle kaufmännischen Abteilungen des kommunalen Versorgungsunternehmens erhalten – vom Einkauf bis zum Kundenservice, überall durften sie erste Erfahrungen sammeln.

„Unser Ziel ist es, für den Eigenbedarf auszubilden und freuen uns, dass wir unseren Auszubildenden auf diese Weise regelmäßig eine gute Perspektive geben können“, erklärt Personalleiter Marcus Haider (rechts).

Im August starten wieder neue Auszubildende ihre berufliche Karriere bei den Stadtwerken Ratingen. Die Bewerbungsfrist für die Ausbildung als Industriekauffrau ist bereits abgelaufen. Wer hingegen eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik, Anlagenmechaniker für Versorgungstechnik oder als Fachangestellte für Bäderbetriebe absolvieren möchte, hat noch für kurze Zeit die Gelegenheit, sich bei den Stadtwerken Ratingen zu bewerben.

Weitere Information zur Ausbildung sind auf der Internetseite der Stadtwerke Ratingen. Dort gibt es auch die Möglichkeit, sich direkt online zu bewerben. 

Foto: Stadtwerke Ratingen

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.