Zwei Verletzte bei Schlägerei

Werbung

Ratingen-West. Am Mittwochabend, 15. Januar, wurden zwei junge Männer bei einer körperlichen Auseinandersetzung schwer verletzt. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen dauern an, die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 21:40 Uhr trafen Am Sandbach zwei Gruppen junger Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren aufeinander. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache kam es zu einem Streit, in dessen Verlauf ein 20 Jahre alter Ratinger einem 18-Jährigen mit einem Teleskopschlagstock ins Gesicht geschlagen haben soll. Dabei wurde der 18-Jährige schwer verletzt. Auch ein 17-Jähriger Ratinger wurde durch Tritte und Schläge schwer verletzt. Beide wurden später ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen alarmierten die Polizei, welche flüchtige Beteiligte antreffen konnte. Die Beamten nahmen sowohl den 20-Jährigen als auch einen weiteren Verdächtigen, einen 18-jährigen Ratinger, fest und brachten sie zur Vernehmung auf die Wache.

Gegen sie und weitere Beteiligte der Auseinandersetzung wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Da der genaue Ablauf der körperlichen Auseinandersetzung noch unklar und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen ist, bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen.

Hinweise zur Tat, zu den Tatverdächtigen oder sonstige Beobachtungen, die in einem Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981 – 6210, jederzeit entgegen.

Werbung