Weltjugendtag in Panama: Anmeldeschluss

Werbung

Köln. Am 22. Januar 2019 beginnt der nächste internationale Weltjugendtag in Panama. Jugendliche ab 18 Jahren, die mitfahren möchten, haben noch bis zum 15. Juni die Gelegenheit, sich für die bistumsweite Wallfahrt anzumelden.

Obwohl der Reisezeitraum im Januar für deutsche Jugendliche schwierig ist, gibt es schon einige Anmeldungen zu der Fahrt in das kleine Land mit den großen sozialen Unterschieden. „Vor allem die Begegnung mit der indigenen Bevölkerung, wie den Kuna, wird sicher für uns ganz neue Perspektiven ermöglichen und zum Nachdenken anregen“, vermutet der Kölner Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Tobias Schwaderlapp, der gemeinsam mit BDKJ-Präses Pfarrer René Fanta die Wallfahrtsgruppe leiten wird.

Die Tage der Begegnung in den Bistümern in Panama, die jedem internationalen Weltjugendtag vorangestellt sind, wollen die Kölner im Norden des Landes, auf der Atlantikseite im Bistum Colón-Kuna Yala verbringen, bevor es zum Weltjugendtag nach Panama-Stadt geht.

Auch Papst Franziskus hat sich bereits zum XXXIV. Weltjugendtag angemeldet. Der Weltjugendtag steht unter dem Motto „Siehe, ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast“ (Lk 1,38) und stellt die Mutter Gottes in den Mittelpunkt.

Die Wallfahrt zum Weltjugendtag, inklusive der Tage der Begegnung, findet statt vom 15. bis 30. Januar 2019. Der Kostenbeitrag liegt bei 1.490,- Euro je Teilnehmer. Anmeldeschluss für die Wallfahrt, die das Katholische Ferienwerk Köln als Reiseveranstalter organisiert, ist der 15. Juni.

Information zur Wallfahrt und zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite www.wjt-koeln.de.

Foto: Bistum Köln

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.