We-iter: Ehrennadel für Hannelore Becker

Werbung

Ratingen. Am vergangenen Samstag verliehen die Ratinger We-iter zum achten Mal die Johanna-Flinck-Ehrennadel. Ausgezeichnet wurde Hannelore Becker (links), die seit mehr als 20 Jahren Flüchtlinge betreut. Insbesondere liegen ihr dabei die Kinder und Jugendlichen in der Einrichtung „Am Sondert“ am Herzen.

Für die Kinder am Sondert organisiert Becker Spielenachmittage und Ausflüge. Gleichzeitig engagiert sie sich im Integrationsrat der Stadt Ratingen und macht dort immer wieder und sehr energisch auf die Lebenssituation der Flüchtlinge aufmerksam.

Die Ratinger We-iter haben bei der Feier im Stadtmuseum zum ersten Mal auf eine Laudatio verzichtet und stattdessen in einem Gespräch mit der Ratinger Integrationsbeauftragten Zeliha Yetik, Martin Sahler vom Caritasverband Mettmann und Samuel Awasum, Vorsitzender des Integrationsrates, deren Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit Hannelore Becker erfragt. Alle drei berichteten von der außerordentlich erfolgreichen Arbeit, die besonders Am Sondert geleistet wird und gratulierten ihr zur Ehrung. Dem schloss sich Bürgermeister Klaus Pesch in seiner Ansprache ausdrücklich an.

Foto: privat

Werbung