Vier Verletzte bei Auffahrunfall

Werbung

Homberg. Am Mittwoch, 29. August, gegen 16 Uhr befuhr ein 66-jähriger Düsseldorfer mit seinem Honda Civic die Brachter Straße in Fahrtrichtung Ratingen. In Höhe der Autobahnanschlussstellen war er kurz unaufmerksam und fuhr auf ein vor ihm bremsendes Taxi auf. Dies wurde durch den Aufprall weiter auf einen  Mercedes geschoben. Durch die Kollision wurden der 34-jährige Taxifahrer aus Gelsenkirchen und sein 51-jähriger Fahrgast aus Ratingen leicht verletzt. Die 33-jährige Mercedes-Fahrerin aus Ratingen und ihr zweijähriger Sohn wurden indes schwer verletzt und durch Rettungskräfte in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieben. Der Honda und der Mercedes waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 8500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Brachter Straße halbseitig gesperrt.

Werbung