Verspäteter Aschermittwoch im Tragödchen

Werbung

Ratingen. Die Beerdigung des Hoppeditz dauert auch 2019 in Ratingen einen Tag länger. Die Kleinkunstbühne Tragödchen erfindet den Ascherdonnerstag, 7. März, 20 Uhr im Buch-Café Peter und Paula, Grütstraße 3-7. Der Eintritt kostet zehn Eur0.

Während der Karnevalszeit wurden der Homberger Treff und schon vier Mal das Tragödchen ausverkauft gerockt. Diesen  Donnerstag vertreibt das Ensemble noch einmal die schlechte Laune mit Liedern von Ulla Meinecke, Udo Lindenberg, Hannes Wader, Tommy Engel,  George Michael, Queen, Gitte, T.Rex, Mungo Jerry, den Eagles, den Common Linnets, Trio, Joe Cocker, Olivia-Newton und John Travolta. Für alle, die es verpasst haben oder unbedingt noch einmal erleben möchten, gibt es zum vorläufig letzten Mal die ziemlich einmalige Mischung aus Popmusik, Rock und Schlagern.

Dazu strapaziert die Theaterdirektion um Susanne Cano und Bernhard Schultz mit kabarettistischen Höhepunkten die Lachmuskeln des Publikums. Zum ersten Mal in diesem Jahr ist Nadine Pungs wieder mit dabei.

Foto: privat

Werbung