Verkaufsoffener Sonntag erneut verboten

Verkaufsoffener Sonntag erneut verboten

Lintorf. Das Hin und Her um den verkaufsoffenen Sonntag geht weiter. Nachdem Ratingens Bürgermeister Klaus Pesch den verkaufsoffenen Sonntag am Donnerstag erneut genehmigt hatte, klagte die Gerwekrschaft Verdi am heutigen Freitag vor dem Verwaltungsgericht dagegen. Das Gericht gab der Gewerkschaft Recht. Der verkaufsoffene Sonntag ist jetzt wieder gestrichen.

Helga Krumbeck, Vorsitzende der Lintorfer Werbegemeinschaft, erklärte jetzt gegenüber der Redaktion des Lintorfer.eu: „Wir fechten das Urteil beim Oberverwaltungsgericht an.“ Eine Entscheidung wird aber wohl erst am Samstagmorgen getroffen werden.

Die Lintorfer dürfen also weiter rätseln, ob sie Sonntag einkaufen können oder nicht.




2 thoughts on “Verkaufsoffener Sonntag erneut verboten

  1. Monika

    Egal wie man zum verkaufsoffenen Sonntag steht, dieser Hickhack so kurz vor dem besagten Sonntag ist sowas von unnötigt. Mal ja mal nein …..für alle Beteiligten in Lintorf unbefriediegend.

    antworten
  2. Oliver Thrun

    Die Urteilsbegründung des Oberverwaltungsgerichtes wird sicher mit Spannung zu erwarten sein. Was war doch gleich am gestrigen Donnerstag? – ein Feiertag in NRW, richtig. Alle Einzelhandelsgeschäfte waren folgerichtig geschlossen. Und was war los am Lintorfer Weinfest? Es war rappelvoll – wie immer. Keiner der Besucher konnte des verkaufsoffenen Einkaufstages wegen gekommen sein. Noch Fragen?

    antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.