TVR-Staffel bei Deutscher Meisterschaft

Werbung

Ratingen. Am vergangenen Wochenende traf sich die nationale Nachwuchselite der Leichtathleten in Wetzlar, um bei den deutschen U23-Meisterschaften die Titelträger zu ermitteln. Unter den rund 1000 Teilnehmern befand sich auch die Staffel (4x 100 Meter) des TV Ratingen in der Besetzung Lela da Costa, Fenja Kothe, Annabell Theisen, Julia Holzmann, Jana Barluschke und Femke Averdick. Die Staffel des TVR war mit zwei U18 und einer U20 Athletin die jüngste von 23 Staffeln, die an diesem Tag an den Start ging, trotzdem belegte sie einen guten 13. Platz

Die Ansage des Trainerteams Martina Theisen und Klaus Suhl war klar. Es galt, den Staffelstab sicher und schnell in einer neuen Bestzeit unter 49 Sekunden über die Stadionrunde zu bringen.

Die Aufregung bei der einen oder anderen Teilnehmerin war besonders groß, da sie erstmals auf nationaler Bühne mitmischten. So mussten die Athletinnen rechtzeitig zur Kontrolle der Spikes und der Startnummer kommen. Bis zum Start hieß es dann abgeschirmt warten, bis jeder ins Stadion zu ihrem Startplatz begleitet wurde.

Die Staffel des TV Ratingen startete gleich im ersten Vorlauf auf der ungeliebten ersten Bahn. In einem beherzten Rennen schafften es die vier Nachwuchsathletinnen ihre bisherige Bestleistung um 0,48 Sekunden zu verbessern. Die Freude war groß nachdem alle Vorläufe beendet waren und die Staffel auf den 13. Platz kam.

Am kommenden Wochenende wird die Staffel bei den NRW Meisterschaften an den Start gehen, bevor es Ende Juli zu den Deutschen Meisterschaften der U20 nach Ulm geht. Bis dahin wird weiter fleißig an den Wechseln trainiert, um die Zeit noch einmal zu bestätigen oder sogar zu verbessern.

Foto: privat

Werbung