TVR: Leichtathletinnen starten in Düsseldorf

Werbung

Ratingen. Mit einem Wettkampf aus dem vollen Wintertraining starteten die Leichtathletinnen des TV Ratingen in Düsseldorf am vierten Advent in die Hallensaison.

Anna Holzmann (U18) startete im Weitsprung und über 200 Meter. Im Weitsprung gelang ihr erst ein Sprung auf 5,02 Meter, was für sie schon eine Bestleistung bedeutete. Erfreut über diese Leistungssteigerung setzte sie im letzten Versuch nach Absprache mit ihrem Trainer Klaus Suhl noch einmal alles auf eine Karte, traf das Brett optimal und landete bei 5,21 Meter. Mit diesem Satz schob sie sich auf den dritten Platz vor und sicherte sich zudem direkt die Qualifikationsnorm für die Landesmeisterschaften im Januar. Über 200 Meter zeigte sie ebenfalls ihre gute Form und erreichte auch hier die Qualifikation.

Die beiden 13-Jährigen Julia Holzmann und Fenja Kothe wurde von ihrer Trainerin Martina Theisen hochgemeldet (U16). Hier starteten sie zusammen mit ihren Vereinskameradinnen Jarla Sander und Charleen Schmitz im Weitsprung. Ab der Altersklasse U16 muss in dieser Disziplin vom Brett gesprungen werden anstatt aus der 50 Zentimeter breiten Absprungzone. Gut klar mit dieser Situation kam Julia Holzmann. Sie konnte hier schon die Fünf-Meter-Marke knacken und wurde im letzten Versuch erst von der bis dahin Zweitplatzierten übertroffen. Fenja Kothe verpasste mit 4,85 Meter um drei Zentimeter das Podest und wurde Vierte. Charleen Schmitz schaffte es auf Platz sechs, Jarla Sander auf Platz 13.

Dieser Wettkampf war für die Leichtathleten der Abschluss eines erfolgreichen Wettkampfjahr 2016 welches nun endgültig beendet ist. Weiter geht es dann Mitte Januar mit den Hallen-Landesmeisterschaften in Leverkusen. Mit diesen guten Ergebnissen während des Wintertrainings freuen sich alle auf ein vielversprechendes Sportjahr 2017

Anna Holzmann (Archivfoto: privat)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.