TVA-Athleten werden Zweite in Düsseldorf

TVA-Athleten werden Zweite in Düsseldorf

Angermund. Aliaa Abby, Alisar Al Jawabra, Olivia Ben Achmed, Letitia Brams, Josefine Jeck, Carla Jerschel, Emil und Jakob Rauh, Cosima Sacco, Antonia Schweigel und Lotta Trogisch (auf dem Foto mit ihren Trainern) starteten jetzt bei der Vorrunde zum Jochen-Appenrodt-Pokal in Düsseldorf. Die Leichtathleten des TV Angermund erreichten den zweiten Platz. Damit verpassten sie knapp das Weiterkommen in die Finalrunde.

Die erste Angermunder Staffel erreichte das Ziel in 1:48,7 Minuten, und die zweite Staffel schaffte es in 1:52,2 Minuten. Im Stabweitsprung holten die Angermunder 162 Punkte, im Schlagwurf 142 Punkte und im Weitsprung 132 Punkte. Schließlich nahmen alle elf Angermunder Sportler noch am Stadioncross teil, den sie mit einer Gesamtzeit von 8:09,7 Minuten beendeten. Insgesamt erreichten die Leichtathleten den zweiten Platz, so dass das „Ticket“ für die weitere Runde nicht erreicht wurde. Dennoch hatten alle Mädchen und Jungen und ihre Trainer reichlich Spaß an den unterschiedlichen Disziplinen. 

Der Jochen-Appenrodt-Pokal ist ein Mannschaftswettkampf für die Altersklasse U12. Eine Mannschaft besteht dabei aus mindestens sechs und höchstens elf Jungen und Mädchen. Der Wettkampf besteht aus Hindernis-Sprintstaffel, Weitsprung, Tennisring-Weitwurf, Stabweitsprung und Stadion-Crosslauf.

Foto: privat