TV Ratingen: Schwimmer sammeln Medaillen

Werbung

Ratingen. Die Schwimmer des TV Ratingen starteten mit 42 Aktiven bei der Verbandsmeisterschaft des Schwimmverbandes Rhein Wupper in Wuppertal zur Kurzbahnmeisterschaft. Bei 208 Starts verzeichneten die Trainer um Bereichsleiter Ralf Kastner am Ende 22 Gold-, 31 Silber- und Bronzemedaillen.

Die Schwimmer präsentierten sich in allen Altersklasse stark und erfolgreich. Verbandsmeistertitel holten für den TV Ratingen Helen Burchard (3, Jahrgang 2004), Maira Hintze (3, 2000), Ben Juretzki (4, 2007), Sanja Music (1, 2007), Sophia Nguyen (3, 2009), Hugo Richter (1, 2008), Kian Tewes (2, 2003), Lea Weber (1, 2005) und Charlotte Wendel (8, 2004) erringen.

Wendel überzeugte mit der schnellsten Zeit aller Starterinnen in allen Altersklassen über 100 Meter Lagen in 1:06,33 Minute und über 200 Meter Brust in 2:43,09 Minuten. Dazu freute sie sich insbesondere über die neue persönliche Bestzeit über 100 Meter Freistil (58,56 Sekunden).

Mit soliden Leistungssteigerungen wusste auch Marie Görgens (2004) über 200 Meter Lagen und 200 Meter Freistil zu überzeugen. Gute Leistungen über 200 Meter Rücken konnten an diesem Wochenende Ben Juretzki (2007, 2:28,58 Minuten) und Kian Tewes (2003/ 2:20,64). Über 100 Meter Rücken waren auch Sonja Music (2007, 1:11,15) und Helen Burchard (1:08,34) schnell unterwegs. Die 31,32 Sekunden über 50 Meter Rücken von Helen Burchard waren neben dem Sieg in der Alterswertung gleichzeitig auch die zweitschnellste Zeit in der offenen Klasse über diese Strecke.

Mit weiteren Silber- und Bronzemedaillen wurden Sophie Brauneck (2009), Laura Dersch (2004), Martin Elbe (2007), Timon Forsbach (2009), Marie Görgens (2004), Matteo König (2003), Celine Lehnard (2006), Magdalena Lepper (2008), Lisa Marie Löffelmann, Amelie Makoski (beide 2003), Lorenz Prinz (2005), Jan, Richrath (2003), Anne Schäfer (2002), Emily Schier (2006), Antonia Wendel (2007), Jan Wirminghaus (2008) und Mia Wirminghaus (2006) geehrt.

Das Trainerteam Christian Kowalis, Stefan Schönhoff, Ralf Kastner und Monika Baron-Lepper konnten bei allen TV-Schwimmern rund 170 neue persönliche Bestleistungen verzeichnen.

Ben Juretzki (Foto: Frank Kastner)

Werbung