TV Ratingen: Athletinnen mit toller Leistung

Werbung

Ratingen. Fünf Leichtathletinnen des TV Ratingen nahmen auf Einladung von Bundesnachwuchstrainer Charles Friedek am Deutschen Talent-Mehrsprung-Cup teil. Über 60 Sprungtalente (2001 bis 2003) aus ganz Deutschland kamen zum  Olympiastützpunkt nach Hannover. Vom TV Ratingen waren dabei Julia und Anna Holzmann, Fenja Kothe, Charleen Schmitz und Jarla Sander. Trainer Klaus Suhl war auch sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

Dem Dreisprung Team des DLV geht es hier um die Sichtung neuer Talente für den Dreisprung in Deutschland. Für die Besten folgt die Aufnahme in den Mehrsprung-Cup Kader und damit verbundene Einladungen zu Lehrgangsmaßnahmen gemeinsam mit ihren Heimtrainern.

Zu Recht gehört Julia Holzmann in diesem Jahr mit ihre Weitsprungleistung in der Altersklasse (AK) W13 zu den Besten Deutschlands. Auch in Hannover absolvierte sie einen überzeugenden Wettkampf und sprang mit 17,32 Meter an diesem Tag am weitesten von allen 47 teilnehmenden Athletinnen aller Altersklassen.

Fenja Kothe konnte sich in der gleichen Altersklasse mit 16,29 Meter den zweiten Platz sichern. Beide Athletinnen dürfen sich 2017 auf das Spezialtraining freuen.

Anna Holzmann (2001) verpasste denkbar knapp mit 15,85 Meter das Siegertreppchen. Charleen Schmitz (2002) sprang 15,68 Meter (Neunte) und Jarla Sander (2002) 13,91 Meter (19.).

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.