TuS-Nachwuchs startet in Mönchengladbach

Werbung

Lintorf. Sieben Nachwuchs-Leichtathleten des TUS 08 Lintorf starteten beim Pfingstsportfest in Mönchengladbach. Bei sehr warmen Wetter wurden erste Wettkampferfahrungen gesammelt und die ein oder andere persönliche Bestleistung aufgestellt.

Dominierend im Starterfeld der Altersklasse W11 war Sydney Minski, die ihre Konkurrenz mit einer sehr guten Zeit von 7,78 Sekunden auf 50 Meter und 4,22 Meter im Weitsprung auf die hinteren Plätze verwies. Sie gewann in beiden Disziplinen.

Joshua Bisanz (M10) schnitt bei seinem ersten Wettkampf mit einer persönlichen Bestleistung von 3,56 Meter im Weitsprung gut ab und sicherte sich den sechsten Platz. Im Sprint ging es sehr knapp zu und er belegte mit sehr guten 8,50 Sekunden den achten Platz. Im Ballwurf warf er den Schlagball auf 29 Meter und belegte somit den sechsten Platz, dicht gefolgt von Constantin Manstedten (M10). Constantin belegte in seinem ersten Wettkampf mit 26 Meter im Ballwurf einen guten achten Platz.

Noé zur Oven belegte in seiner Altersklasse M11 einen guten achten Platz im Ballwurf (24 m). Zusammen mit Mika-Joel Lass startete er im Sprint und belegte den elften Platz mit 9,07 Sekunden, dicht gefolgt von Mika mit 9,09 Sekunden auf dem zwölften Platz.

Lukas Eins (M11) verfehlte um eine hundertstel Sekunde den dritten Platz im Sprint. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 8,31 Sekunden wurde er glücklicher Vierter. Im Ballwurf erreichte er mit 24 Meter den siebten Platz. Tanisha Lass startete in der Altersklasse W13 über 75 Meter und stellte mit 12,98 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung auf.

Foto: privat

Werbung