TuS Lintorf: Erfolgreicher Tischtennisnachwuchs

Werbung

Lintorf. Erstmals in der Vereinsgeschichte qualifizierten sich in diesem Jahr gleich zwei Mannschaften des TuS 08 Lintorf für die Teilnahme beim Bezirkspokal im Tischtennis. Die A-Schüler (U15) und die Jungen (U18) setzten sich zuvor auf Kreisebene durch und konnten so als Vertreter des Kreises Düsseldorf beim Bezirkspokal teilnehmen. In Mönchengladbach trafen nun jeweils die acht Kreispokalsieger in der jeweiligen Altersklasse im K.o.-System aufeinander.

Bei den Jungen (U18) setzte sich die Mannschaft mit Florian Legermann, David Jevtic und Rene Gasch im Viertelfinale gegen SPVGG Sterkrade-Nord zwar mit 4:1 durch, musste sich aber dann im Halbfinale dem TuS Jahn Mönchengladbach mit 1:4 geschlagen geben. Am Ende also ein dritter Platz. Noch erfolgreicher waren die A- Schüler (U15). In der Besetzung mit Kim Obermanns, Sören Hohn und Nik Flesch gewannen sie jeweils klar mit 4:1 im Viertelfinale gegen Borussia Mönchengladbach und im Halbfinale gegen SV Blau-Rot Forstwald. Im Finalspiel gegen die TG Neuss mussten sie sich dann mit guter Leistung und teils spektakulären Ballwechseln mit 1:4 geschlagen geben.

Foto: privat

Werbung