TuS Lintorf: David Töns holt vier Meistertitel

Werbung

Lintorf. Sich für die Meisterschaften zu qualifizieren und dort starten zu können ist schon ein Erlebnis für sich. Wenn dann die Leistungen noch so hervorragend sind, wie am letzten Juni Wochenende im Uerdinger Waldsee-Bad, ist die Freude riesig.  So erging es den 21 jungen Delphinen (2003 – 2006) des TuS 08 Lintorf, die fast alle zum ersten mal bei einem so großen Wettkampf starteten: Sara Alexander, Larissa Beu, Joelle Caspar, Jolie-Marie Kaiser, Jill Koch, Franzi Möller, Luise Neu, Sara Schauff, Anja Schmitz, Clara Striebeck, Nils Cuypers, Daniil Derevyanko, Andreas und Maxim Harms, Jona Liske, Ben und Feo Möller, Paul Pilske, David Töns, Leander Werner und Jan Zander. Bei den Meisterschaften der Älteren im Schwimmsportleistungszentrum Wuppertal gingen Anina Liske und Lisa Weber an den Start, sowie bei den Masters Udo Sommerfeld.

Durchweg alle Delphine schwammen persönliche Bestzeiten, ein Zeichen, dass die Trainings- und Aufbauarbeit von Alexander Tietze und Jörg Engel große Früchte trägt.

Ben Möller und Jan Zander hatten das Pech, gleich drei und zwei Mal einen Treppchenplatz knapp zu verpassen, im Gegensatz zu Sara Alexander, die sich auf 50 Meter Rücken die Bronze Medaille sicherte. Zwei mal Vize-Verbandsmeisterin wurde Anja Schmitz über 50 und 100 Meter Schmetterling.

Nils Cuypers ist als Kraulspezialist nun Titelträger über 400 Meter Freistil, Vize-Verbandsmeister über 200 Meter Freistil und belegt über 100 Meter Freistil den dritten Platz.

160630DavidTönstuslintorf
David Töns

Insgesamt neun Mal ging David Töns an den Start und behauptete sich über 100 und 400 Meter Freistil sowie 50 und 100 Meter Brust gegen die große Konkurrenz der Düsseldorfer Vereine, der SG Bayer, SG Mönchengladbach, SG Neuss und SG Bergisch Land und trägt nun vier mal den Titel Verbandsmeister, des weiteren wurde er zwei Mal Vize-Verbandsmeister.

So können die Lintorfer Delphine eine klasse Bilanz vorweisen: Neben fünf Meistertiteln, fünf Vizemeistern und insgesamt zwölf Treppchenplätzen kamen sie 25 Mal unter die besten fünf Schwimmer im Verband.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.