TuS-Jugend geht auf Weltreise

Werbung

Lintorf. Am vergangenen Freitag fuhr der TuS Lintorf mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen in die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen. In Begleitung von den Betreuern Tim Humrich, Nataly Hucht und Michelle Mittelmann wurden die verschiedenen Länder besucht. Von Alaska, wo insbesondere die Eisbären bestaunt wurden, ging es weiter nach Asien und Afrika.

In Asien durchstreiften die Kinder eine authentisch nachempfundene Dschungelwelt und den Regenwald. Nach einer großen Mittagspause ging es gemeinsam auf den großen Spielplatz mit unbegrenzten Spiel- und Klettermöglichkeiten.

Das letzte Reiseziel an diesem Tag war Afrika. Die Möglichkeit, an einer Bootstour mit der African Queen teilzunehmen, nahmen die Kinder dankend an. Vom Boot aus ließen sich Paviane beobachten und auf einer Insel mitten im See standen farbenfrohe Flamingos. Danach ging es zu Fuß weiter zu den Löwen, Schimpansen, Erdmännchen und vielen weiteren spannenden Tieren.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.