Tristan Hüsgen holt Silbermedaille

Werbung

Ratingen-West. Am vergangenen Wochenende starteten Kilian Risse, Johannes Weuster, Tristan Hüsgen, Oliver Wiese und Daniel-Sergio Kunkel-Breer für den ASC Ratingen West bei den Kreismeisterschaften „Blockwettkämpfe“ der Jugend U14 und U16 in Wuppertal. Tristan Hüsgen (M14) holte im Blockwettkampf „Wurf“ die Silbermedaille mit 2070 Punkten und erzielte persönliche Bestleistungen über 100 Meter (13,87 Sekunden), im Weitsprung (4,57 Meter) und über 80 Meter Hürden (14,29 Sekunden)

Für Johannes Weuster und Kilian Risse (beide M12) waren es die ersten Blockwettkämpfe überhaupt. Sie starteten im Blockwettkampf „Lauf“ mit der für die beiden Athleten ebenfalls neuen Disziplin 60 Meter Hürden, die Johannes in einer Zeit von 13,82 Sekunden und Kilian in 13,61 Sekunden absolvierte. Leider verletzte sich Kilian beim letzten Start über 800 Meter, so dass er die Mittelstrecke nicht beenden konnte und wertvolle Punkte verlor. Dennoch erzielte er mit seinen Leistungen insgesamt einen beachtlichen siebten Platz. Johannes versuchte, nach 75m-Lauf, Weitsprung, 60 Meter Hürden und Ballwurf im abschließenden 800-Meter-Lauf noch einmal alles zu geben und seine Punktzahl zu erhöhen. Mit einer persönlichen Bestzeit von 3:02,07 Minuten und insgesamt 1382 Punkten wurde er Fünfter im Blockwettkampf „Lauf“.

In der männlichen Jugend U16 starteten Oliver Wiese und Daniel-Sergio Kunkel-Breer im Blockwettkampf „Lauf“. Oliver nahm zum ersten Mal an einem Leichtathletik-Wettkampf teil. Mit einer tollen Leistung über 2000 Meter (8.20,70 Minuten) und insgesamt 1730 Punkten konnte er sich direkt auf dem sechsten Platz platzieren. Für Daniel war es die zweite Teilnahme an einem Blockwettkampf. Mit vier persönlichen Bestleistungen und insgesamt 1807 Punkten landete er – knapp an einem Podestplatz vorbei – auf Rang vier.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.