Tischtennis: Kantersieg gegen Osterath

Werbung

Lintorf. Am vergangenen Samstag trat der TuS 08 Lintorf zum vorletzten Heimspiel in dieser Tischtennis-Saison an. Gegner waren die etwas ersatzgeschwächten Osterather. Jens Berger beschreibt die Stimmung in der Mannschaft vor dem Spiel: „Wir wussten schon, dass Osterath nicht in Bestbesetzung wird spielen können. Wir haben alles versucht, um einen anderen Termin zu finden.“ Aber es hat einfach nicht funktioniert. Das Begegnung entschieden die Lintorfer dann sehr deutlich (9:1) für sich.

Das neu formierte erste Doppel mit Thorsten Meinert und Benjamin Kley traf im ersten Doppel auf Detlef Abraham und Dirk Abel. 3:1 gewannen sie dieses nach verlorenem ersten Satz. Tobias Oster und Christoph Moschner siegten in erster Linie durch Osters starke Aufschläge mit 3:1 gegen Wolf Eigemann und Frank Reinfelder. Thomas Hohn und Jens Berger siegten ohne nennenswerte Schwierigkeiten gegen Heinz Gross und Lukas Fischer.

Im ersten Einzel schlug Spitzenspieler Thorsten Meinert Wolf Eigemann mit 3:1. Der am letzten Spieltag noch bärenstark aufspielende Benjamin Kley sollte den einzigen Punkt an diesem Abend abgeben. Er hatte mit 1:3 das Nachsehen gegen den gut spielenden Frank Reinfelder. Christoph Moschner siegte 3:1 gegen Dirk Abel. Mit gleichem Ergebnis Jens Berger versus Detlef Abraham. Der junge Lukas Fischer war gegen den Lintorfer Thomas Hohn auf verlorenem Posten (3:0). Mit dem gleichen Egebnis siegte Tobias Oster gegen Heinz Gross. Thorsten Meinert holte schließlich den entscheidenden neunten Punkt.

In der nächsten Woche kommt es noch einmal zu einem richtigen Kracher beim Spiel gegen TTF Rhenania Königshof. Mit dabei sein wird wohl Spitzenspieler Yiping Zang. Er hat bisher noch kein Spiel verloren.

Jens Berger: „Sollten wir dieses Spiel gewinnen und dann im letzten Spiel unserer Favoritenrolle in Neuss gerecht werden, dann haben wir wohl mindestens den zweiten Tabellenplatz sicher, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde in die Verbandsliga berechtigt.“

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.