THW-Helferanwärter bestehen Abschlussprüfung

Werbung

Lintorf. Erfolgreich absolvierten sechs Helferanwärter vom Technischen Hilfswerk (THW) Ratingen die Abschlussprüfung der Grundausbildung. Sie stehen nun bereit, der Bevölkerung zu Hilfe zu eilen. Denn mit dem Bestehen der Prüfung verfügen die Helfer über die Einsatzbefähigung. Bei der Prüfung galt es umfangreiche theoretische und praktische Kenntnisse unter Beweis zu stellen.

Stichsäge, Lochbeitel, Zugmesser – sicher zeigte Henriette auf die ausliegenden Werkzeuge. Es war Grundausbildungsprüfung in Ratingen. Sechs angehende Helferinnen hatten sich mit ihren Prüfern und Ausbildern in der Lintorfer Unterkunft versammelt, um die Abschlussprüfung abzulegen. Darin galt es sowohl praktischen Aufgaben zu bewältigen, als auch das theoretische Wissen unter Beweis zu stellen. Das Wissen dazu wurde in den letzten Monaten durch viele Ausbilderinnen und Ausbilder vermittelt.

Neben der Benennung der Holzbearbeitungswerkzeuge stellten sich die neuen Einsatzkräfte den folgenden Aufgaben: Umgang mit Leitern, Aufbau und Inbetriebnahme von Schere/Spreizer, die Bearbeitung von Metall und Gestein, Aufbau von Beleuchtung, Bewegen von schweren Lasten und der Verbau von Sandsäcken zur Hochwasserbekämpfung.

Nach einigen Stunden stand für alle Teilnehmenden fest: Prüfung bestanden. Sie sind damit einsatzbefähigt.

Foto: THW / Nico Johann

Werbung