Tanzen für Rollstuhlfahrer und Fußgänger

Werbung

Düsseldorf. Am Freitag, 10. Mai, startet in Düsseldorf ein Rollstuhltanzkurs für Rollstuhlfahrer und Fußgänger. Vermittelt werden im Laufe des Kurses die Grundlagen des Rollstuhltanzes und verschiedene Figuren in unterschiedlichen Tänzen wie Disco-Fox, Cha Cha, Langsamer Walzer und Samba.

Der Tanzkurs ermöglicht Menschen mit und ohne Rolli gemeinsam auf Feiern, Hochzeiten und anderen Veranstaltungen tanzen zu können.

Initiator und Ausrichter des Tanzkurses ist der Verein Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen. Er unterhält mehrere Tanzgruppen im Land und ist mit verschiedenen Veranstaltungen landesweit tätig. In Düsseldorf besteht seit fast zwei Jahrzehnten eine Rollstuhltanzgruppe, in der wöchentlich trainiert wird.

Im Anschluss an den Rollstuhltanzkurs besteht die Möglichkeit, das Erlernte in der Düsseldorfer Gruppe des Vereins zu vertiefen.

Der Kurs findet statt im Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43. Beginn ist am Freitag, 10. Mai, um 18 Uhr. Danach wird alle 14 Tage getanzt, der Einstieg ist jederzeit möglich. Der Kurs kostet je Person 40 Euro für die ersten zehn Termin.

Mehr Information bei Simone Doelle, Telefon 0176/666 10 599 oder doelle@tanzeninklusiv.de oder auf der Internetseite des Vereins. www.TanzenInklusiv.de 0200000018000

Werbung