Startup-Preis: Halbfinalisten stehen fest

Startup-Preis: Halbfinalisten stehen fest

Düsseldorf. Die Jury hat entschieden: Sechs kreative Startups sind eine Runde weiter und werden sich während der Düsseldorfer „Startup Woche“ vom 11. bis 15. April im Terminal des Flughafens der Öffentlichkeit präsentieren. Mit im Gepäck: Viele frische Ideen und Konzepte, die das Kundenerlebnis am Flughafen bereichern können. Ob Mitflugzentrale, Online-Fundbüro oder Gepäcklieferdienst – diese Startups haben viel vor und werden Aufsehen erregen. Insgesamt hatten sich rund 100 junge Unternehmen um den vom Düsseldorfer Flughafen in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt sowie der Initiative Startupdorf ausgelobten „DUS Highflyer“-Preis beworben.

Der Gewinner erhält vom Düsseldorfer Flughafen 50.000 Euro Fördermittel sowie – zunächst auf ein Jahr befristet – Büroräume auf dem Flughafengelände.

Die sechs Halbfinalisten präsentieren sich vom 11. bis zum 15. April im Terminal des Flughafens und haben so die Chance, ein breites Publikum von ihrem Geschäftskonzept zu überzeugen. Markenunterstützend wird den Startups ein mobiler, mit ihren Unternehmenslogos versehener Flugzeugtrolley zur Verfügung gestellt. Ebenso sorgt die kostenfreie Schaltung von Werbebannern- und Spots auf den digitalen Werbeflächen im Terminal für noch mehr Aufmerksamkeit. Dann ist das Publikum gefragt: Passagiere und Besucher können die Startups im Internet bewerten und so für ihren Favoriten abstimmen. Aus den drei beliebtesten Startups wählt die Jury am 15. April schließlich den Gewinner.