Starkünstler Julian Schnabel kommt nach Düsseldorf

Starkünstler Julian Schnabel kommt nach Düsseldorf

Düsseldorf. Vom 17. Juni bis 10. August zeigt die Galerie „Geuer und Geuer Art“ in ihren gerade eröffneten Räumen an der Heinrich-Heine-Allee 19 die neuen Grafik-Editionen des US-amerikanischen Künstlers und Filmemachers Julian Schnabel. Als Exklusiv-Verleger seiner neuen Editionen wird die Galerie diese Werke gemeinsam mit dem Starkünstler am Freitag, 17. Juni, um 19.30 Uhr der Öffentlichkeit erstmalig präsentieren.

„Wir freuen uns, dass Julian Schnabel zur Vernissage seiner neuen Werke eigens aus New York anreist“, betont Galerist Dirk Geuer. Er ergänzt: „Dass wir die neuen Arbeiten von Schnabel, der seit fast zehn Jahren keine Grafiken veröffentlicht hat, exklusiv verlegen und erstmalig der Öffentlichkeit präsentieren dürfen, erfüllt uns mit Stolz. Er wird ausschließlich in unserer Galerie für Signierungen und persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.“

Die mit dem Titel „Childhood“ benannten Blätter zeigen einen Ausschnitt aus dem berühmten American Revolution Wallpaper aus dem Weißen Haus. Anlässlich des diesjährigen 240. Jubiläums der amerikanischen Unabhängigkeit (1776) vergegenwärtigen sie den historischen Moment des Sieges der Amerikaner in der Schlacht bei Yorktown und setzen diesen in einen künstlerisch gestalteten Kontext. Die Grafiken zeigen jenen Moment, in dem der britische General Lord Charles Cornwallis als Zeichen der Kapitulation – nach der britischen Niederlage in der Schlacht von Yorktown – seinen Degen an George Washington und seinem französischen Verbündeten, dem Comte de Rochambeau, übergibt. Julian Schnabel hat seine Grafiken in ein kräftiges bis sphärisches Violett getaucht und begeistert mit einem hohen Maß an Expressivität, die für seine Werke kennzeichnend ist. Die nebulös wirkende Färbung, hervorgerufen durch Wässerung von Tinte, verleiht den Werken eine gestische Emotionalität. Diese Serie umfasst insgesamt sechs Arbeiten.