Stadt sucht Wahlhelfer für Europawahl

Werbung

Ratingen. Um am Sonntag, 26. Mai, die Europawahl durchführen zu können, ist die Stadt wieder auf viele ehrenamtliche Wahlhelfer angewiesen. Die Wahlmannschaft sucht insbesondere noch Wahlvorsteher und stellvertretende Wahlvorsteher. Um eine solche Funktion ausüben zu können, sind keine Vorkenntnisse erforderlich, es sind auch Neulinge gerne gesehen. Neben einer finanziellen Vergütung erhalten alle Wahlhelfer eine Einweisung in ihre Tätigkeit vor dem Wahltermin.

Wahlhelfer benötigen keine Vorkenntnisse, müssen jedoch wahlberechtigt sein. Das heißt: Sie müssen am Wahltag 26. Mai, das 18. Lebensjahr vollendet haben und die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates besitzen.

Bei Interesse oder Fragen steht die Wahlmannschaft des Bürgeramtes zur Verfügung, Telefon 02102/550-3240, -3276 oder -3235 buergerbuero@ratingen.de.

Werbung