Stadt dankt Spendern der Weihnachtsbäume

Werbung

Ratingen. Danke sagt die Stadt den Spendern der Weihnachtsbäume für die zentralen Plätze in der Stadt. Drei Nordmanntannen und fünf Fichten, zwischen sechs und zwölf Meter hoch, wurden von der Stadt und der Firma Hennig aus den privaten Gärten entnommen und Ende letzter Woche aufgestellt.

Nordmanntanne aus Lintorf für Ratinger Marktplatz

Besonders prachtvoll ist wie in jedem Jahr der Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz, der von Familie Eglinger aus Lintorf gespendet wurde. Der Baum auf dem Berliner Platz in West stammt aus dem Garten von Familie Frohnhoff aus Tiefenbroich. Die Tanne auf dem neuen Rathausvorplatz wurde von Familie Arnd aus Hösel zur Verfügung gestellt.

Weitere gespendete Bäume schmücken in der Weihnachtszeit Plätze in Homberg, Tiefenbroich und Breitscheid. In Hösel und Lintorf werden Bestandsbäume genutzt.

In einem Lintorfer Garten gewachsen ist diese prachtvolle Nordmanntanne (Foto: Stadt Ratingen)

Werbung