St. Peter und Paul: Gottesdienst für Jecken

Werbung

Ratingen. Unter dem Motto „Jezz schläht et dreizehn… Heiliger Bimbam!“ lädt die Prinzengarde der Stadt Ratingen Rot-Weiss alle Jecken, Ratinger und alle Neugierigen zum Karnevalsgottesdienst in die Pfarrkirche St. Peter und Paul ein. Am Samstag, 12. Januar, 15 Uhr werden gemeinsam geistliche Lieder angestimmt und auch das ein oder andere Liedchen „op platt“ gesungen. Die Jecken sehen einer geistlich-fröhlichen Predigt des Regimentspfarrers Daniel Schilling entgegen.

Das Motto „Jezz schläht et dreizehn… Heiliger Bimbam!“ wird natürlich in gesungener Form erklingen. Wie in jedem Jahr bereichert der Ehrenvorsitzende der Prinzengarde, Heinz Hülshoff, den Gottesdienst musikalisch, und das nicht nur mit dem Mottolied der Session. Für barocke Töne wird Solotrompeter Lutz Kniep gemeinsam mit dem Organisten Ansgar Wallenhorst sorgen. Der studierte Musiker Lutz Kniep, vielen als jecker „Jung mit de Trööt“ aus dem Karneval bekannt,  ist der Prinzengarde seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden. Hier darf man nun seine „klassische“ Seite kennenlernen.

Die beiden Ratinger Prinzenpaare sowie viele Ratinger Karnevalsgesellschaften werden ebenfalls den Gottesdienst besuchen.

Der Karnevalsgottesdienst ist inzwischen fester Bestandteil im Kalender des Ratinger Karnevals und lockt nicht nur Mitglieder der Ratinger Vereine an. Die Organisatoren der Prinzengarde Rot-Weiss erwaten eine gut gefüllte Pfarrkirche. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr, die Brauchtumsglocke und ihre sieben Geschwister werden alle Jecken laut und deutlich zur Kirche rufen. Um zeitiges Erscheinen wird aber gebeten, da die Plätze wieder zügig belegt sein werden.

Archivfoto: privat

Werbung