Silvester: Russische Winterrevue im Theater

Werbung

Ratingen. Am Montag, 31. Dezember (Silvester), 19:30 Uhr gastiert das russische Ensemble Ivushka mit einer Winterrevue im Stadttheater, Europaring 9.

Eine kulturelle Reise durch verschiedene Regionen des alten Russland verwandelt die Bühne des Stadttheaters in eine längst vergangene Epoche. In Vergessenheit geratene winterliche Brauchtümer leben wieder auf und erwärmen die Herzen der Zuschauer. Väterchen Frost, das zauberhafte Schneemädchen Snegurotschka und ein lebenslustiger Schneemann begleiten das Publikum auf einem malerischen Streifzug durch eine glitzernde Winterlandschaft. Die Choreografien präsentieren rund 40 Tänzer und Musiker in authentischen Kostümen, die in den eigenen Werkstätten in Handarbeit nach Originalvorlagen aus der Zarenzeit hergestellt werden. Jede Szene erhält so ihr ganz eigenes Gesicht. Akrobatische Sternstunden mit russischem Herzblut, herausragende Solisten, zauberhafte Gesänge, begleitet von den traditionellen Instrumenten, bescheren dem Zuschauer eine Darbietung wahrer Perfektion.

Das staatlich akademische Ensemble für Tanz und Gesang Ivushka aus Tambow (Russland), gegründet 1968, begeistert unter Leitung seines Direktors Alexander Popovitschev seit 1994 jedes Jahr aufs Neue das Publikum. Außerhalb Russlands gastierte das Ensemble neben Deutschland schon in Spanien und Frankreich. Im Ratinger Stadttheater war Ivushka schon 1999 und 2002 zu sehen.

Eintrittskarten für den Rang des Theaters sind 20 und 24 im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/5504104/-05.

Foto: privat

Werbung