Schützenzug: Gäste treffen sich im Rathaus

Werbung

Lintorf. Am Festzug der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 am Sonntag, 18. August, nehmen auch zahlreiche Gäste teil, darunter der Bürgermeister, die Geistlichkeit, die Vertreter befreundeter Bruderschaften und natürlich die Formationskönigspaare und die Majestäten der Bruderschaft. Sie treffen sich am Schützenfestsonntag vor dem Umzug im alten Lintorfer Rathaus zu einem kleinen Empfang der Bruderschaft.

„Oft herrscht hier ein wenig Hektik“, weiß Schützenchef Andreas Preuß zu berichten. Denn immer wieder taucht die Frage auf, welcher Gast denn nun in welcher Kutsche am Zug teilnimmt.

Brudermeister Dieter Rubner ist bei diesem Empfang aber auch umtriebig. Er sucht „seine“ Majestäten. Denn er hat die Königsketten für König, Kronprinz und die beiden Traditionsmajestäten in seinem Koffer. Hat er die Majestäten im Gewusel entdeckt, dann gibt es kein Entkommen. Dieter Rubner kramt die richtige Kette hervor und hängt das schwere Teil der jeweiligen Majestät um.

Kurz vor dem Festzug begeben sich die Gäste unter Führung von Schützenchef Andreas Preuß zum evangelischen Seniorentreff. Dort stellen sie sich auf und schreiten dann gemeinsam die Front ab.

Archivfoto

Werbung