Schüler staunen über „fliegenden“ Audi

Schüler staunen über „fliegenden“ Audi

Ratingen. Der dritte „Kulturrucksack“-Tagesausflug des Jahres führte eine Ratinger Schülergruppe am vergangenen Sonntag in das „Red Dot Design Museum“ im ehemaligen Kesselhaus der Essener Zeche Zollverein.

Mit etwa 2000 Exponaten aus rund 45 Ländern bildet die Präsentation die gesamte Bildbreite aktuellen Produktdesigns ab. Besonders beeindruckt zeigten sich die Ausflügler von der imposanten Eingangshalle. An deren Kopfseite hängt zwischen stählernen Dampfkesseln ein Audi mit offenen Türen von der Decke herab. Mit einer Filmvorführung im „Ruhr.Visitor-Center“ im UNESCO-Weltkulturerbe klang der Abstecher ins Ruhrgebiet bei eisigen Temperaturen aus.

Der nächste kostenfreie Kulturrucksack-Ausflug für zehn- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche findet am Sonntag, 18. März, statt. Dann stehen unter anderem der Besuch der Ökologischen Station „Haus Ruhrnatur“ in Mülheim und ein Rundgang durch den Thyssen-Park auf dem Programm. Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt eintgegen, info@spielmobilfelix.de.

Foto: Stadt Ratingen