Schüler entdecken Feuerwehr

Werbung

Ratingen. Seit mehreren Jahren ist die Aktion „Feuerwehr macht Schule“ eine gefragte Veranstaltung auf der Hauptfeuer- und Rettungswache Ratingen. Insgesamt 317 Schüler verschiedener Schulen hatten die Möglichkeit am Montag genutzt, um viel über die Feuerwehr zu erfahren.  Nach der Begrüßung durch den Vorbeugenden Brandschutz ging es an verschiedene Stationen. So lernten die Kinder wie man sich am besten in einem Brandfall verhält und sich für die Feuerwehr bemerkbar macht. In kleinen chemischen Experimenten wurde gezeigt, warum es überhaupt brennt und warum der Brandrauch so gefährlich ist.

Die Schutzkleidung der Feuerwehr wurde vorgeführt und verschiedene Fahrzeug präsentiert. Auf dem Hof bestand die Möglichkeit selbst einmal mit einem Strahlrohr zu löschen.

„Wir nutzen diese Gelegenheit immer gerne um die Gefahren und das richtige Verhalten bei Bränden aufzuzeigen. Wir erreichen an solchen Aktionstagen natürlich viel mehr Personen einer Zielgruppe als bei anderen Veranstaltungen“, erklärt Joachim Herbrand von der Feuerwehr.

Jugendliche ab zehn Jahren können sich in der Jugendfeuerwehr engagieren. Information dazu gibt es bei der Feuerwehr Ratingen.

Foto: Feuerwehr

Werbung