Röntgenring: Fußgängerin bei Unfall verletzt

Werbung

Ratingen. Am gestrigen Montag ist eine 59 Jahre alte Fußgängerin auf dem Röntgenring von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Nach Stand der Ermittlungen und nach den Angaben mehrerer Zeugen war die Ratingerin gegen 12:20 Uhr – ohne auf die Straße zu schauen – zwischen zwei Autos heraus auf die Straße getreten. Dabei wurde sie von dem Opel Corsa eines 20-jährigen Ratingers erfasst. Die Frau prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde anschließend zu Boden geschleudert. Dabei wurde die 59-Jährige schwer am Kopf verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik gebracht werden, wo sie zur stationären Behandlung aufgenommen wurde.

Werbung