Riverboatshuffle auf der Ruhr

Riverboatshuffle auf der Ruhr

Mülheim. Beste Stimmung ist garantiert, wenn am Samstag, 14. Juli, um 15.30 Uhr die MS Heinrich Thöne und die MS Mülheim vom Wasserbahnhof aus nach Essen-Kettwig starten. Mit an Bord sind die Bands „Charly’s Jazz Freizeit feat. Clive Fenton (sous) GB“ und „Pluto’s Swingin‘ Dixie Five“, die für einen berauschenden Nachmittag im Charme des „Ol‘ Man River“ auf der Ruhr sorgen.

Bereits Mitte der 1950er-Jahre spielten Mülheimer Jazzmusiker erste Riverboatshuffles auf den Schiffen der Weißen Flotte zwischen Wasserbahnhof und Kettwig und sie ziehen die Menschen bis heute fest in ihren Bann. In außergewöhnlicher Atmosphäre erwartet die Gäste der beiden Schiffe drei Stunden lang fetzige Jazzmusik vom Feinsten. In Kettwig werden die Schiffe Richtung Kattenturm durchgeschleust und die Bands wechseln – so kommen alle Zuhörer und Zuhörerinnen in den Genuss beider Musikgruppen und es bleibt gemütlich. Einfach zurücklehnen und genießen! Kaffee, Kuchen, Snacks und kühle Getränke für das leibliche Wohl sind für die Fluss- und Jazzfans natürlich ebenfalls an Bord zu erwerben.

Im Anschluss an die Fahrten mit der Weißen Flotte ist für alle, die noch weiterfeiern möchten, die Freilichtbühne (Dimbeck 2a) ein Muss. Es gibt dorthin einen gemeinsamen Fußmarsch mit der Marching Band nach Rückkehr beider Schiffe am Wasserbahnhof gegen 18.30 Uhr. Es spielen dann von etwa 18.30 bis 20 Uhr „The Basement Jazzband“ und von 20 bis 22 Uhr „Jazzlight“. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erlaubt. 

Fahrkarten für die Riverboatshuffle können für 18 Euro (Hin- und Rückfahrt) im Vorverkauf nur in der Touristinfo der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) im MedienHaus, Synagogenplatz 3, Telefon 0208/960 960, oder über den Mülheimer Jazz-Club, Telefon 0208/37 32 04, erworben werden.

Mehr Information auf www.jazzclub-mh.de.