Rheinbahn verkauft alte Haltestellenschilder

Werbung

Tiefenbroich. An diesem Samstag verkaufte die Rheinbahn am Bauhof der Stadt Ratingen alte Haltestellenschilder für einen guten Zweck. Michael Baaske hätte gerne das Schild der Haltestelle Talstraße erworben. Aber er war mit dem Rad nach Tiefenbroich gekommen. „Mit 23 Kilogramm war es mir einfach zu schwer“, schreibt er der Redaktion des Lintorfers.

Das Interesse war groß. Viele Ratinger schauten sich die Schilder an. Rund 300 Haltestellen hatte die Rheinbahn in den vergangenen Monaten in Ratingen mit neuen Masten und Schildern ausgestattet.

„Das Foto habe ich gleich zu Beginn der Veranstaltung gemacht“, sagt Michael Baaske.

Foto: Michael Baaske

Werbung