Qualitätssiegel für TFG

Werbung

Kaiseswerth. Das Theodor-Fliedner-Gymnasium ist für sein europäisches Schulprojekt über die Beziehung zu unserem östlichen Nachbarland ausgezeichnet worden. Es erhielt für „100 Jahre Polen – 100 Jahre deutsch-polnische Beziehungen im Spiegel von Briefmarken“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2019 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 15 Jahre mit dem Thema „Deutschland und Polen“ beschäftigt. Anlässlich 100 Jahre polnischer Unabhängigkeit organisierten sie eine Briefmarken-Ausstellung an ihrem Gymnasium und nahmen Motive unter die Lupe, die die Geschichte Polens und die wechselvollen Beziehungen der beiden Nachbarstaaten eindrucksvoll illustrieren. Sie recherchierten, an welche historischen Ereignisse die Bilder auf den Postmarken erinnern und welche Machtverhältnisse und politischen Ideologien sie widerspiegeln. Die umfangreichen Informationen konnten die Besucher der Ausstellung durch Scannen eines QR-Codes mit ihrem Smartphone abrufen. Das Projekt fand in Kooperation mit einer Schule in Polen statt. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Deutsch.

„Das Projekt zeigt, dass die Faszination der kleinen Klebemarken auch im Zeitalter der Digitalisierung groß ist. Auch wenn die Postwertzeichen im Alltag der Schülerinnen und Schüler kaum noch eine Rolle spielen, wecken sie deren Forscherinteresse und vermitteln Geschichte auf originelle Weise,“ so das Urteil der Jury.

Mehr Information im Internet

Werbung