Polizei stellt Autodieb

Werbung

Hösel. Am frühen Montagmorgen gegen 3:15 Uhr gelang es der Polizei in einem Waldstück an der Eggerscheidter Straße einen Autodieb aus Litauen festzunehmen. Kurz zuvor bemerkte eine Streifenwagenbesatzung am Dachsring einen „frisch“ aufgebrochenen BMW mit ausgebautem Lenkrad. Die Beamten leiteten sofort eine Fahndung nach den augenscheinlich überraschten und nun flüchtigen Tätern ein. An der Eggerscheidter Straße konnten die Polizisten zwei Männer ausmachen, die zunächst über einen Maschendrahtzaun kletterten und anschließend in dem dortigen Waldgebiet verschwanden. Die Beamten folgten den Männern und konnten einen von ihnen, einen 38-jährigen Litauer, schließlich festnehmen. In dem Rucksack des KFZ-Täters fanden die Polizisten diverses Aufbruchswerkzeug sowie Handschuhe. Darüber hinaus konnten die Beamten in unmittelbarer Nähe des Tatortes Dachsring Fahrzeugteile aus weiteren aufgebrochenen Autos, darunter Navigationsgeräte, ein Lenkrad und einen Airbag auffinden und sicherstellen. Der 38-jährige Beschuldigte wird Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

Werbung