Polizei stellt alkoholisierten Autofahrer

Werbung

Breitscheid/Hösel. In der Nacht zu Sonntag konnte ein alkoholisierter Mercedes-Fahrer von der Polizei gestoppt werden. Er hatte zuvor versucht, sich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit einer Kontrolle durch die Polizisten zu entziehen.

Gegen 3:15 Uhr war den Polizisten in Breitscheid der Fahrer eines schwarzen Mercedes-Benz aufgefallen, der die Kölner Straße in Richtung Krummenweger Kreisverkehr befuhr. Der Mercedes-Fahrer hatte die in einer Einmündung wartenden Beamten passiert, die daraufhin das Fahrzeug kontrollieren wollten.  Die Polizisten folgten dem Fahrzeug, welches nachfolgend die Straße Am Sondert mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit befuhr.

Auch die Bahnhofstraße in Hösel passierte der Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und überholte in rücksichtsloser Fahrweise einen Verkehrsteilnehmer kurz vor der Einmündung zur Hugo-Henkel-Straße. Die Fahrt endete an der Wohnanschrift des Fahrers. Hier konnten die Polizisten den Mann schließlich kontrollieren. Der 52-Jährige war augenscheinlich stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest verlief mit 1,06 Promille deutlich positiv.

Zur weiteren Beweisführung wurde der 52-Jährige zur Polizeiwache gebracht. Hier wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe durchgeführt. Dem Ratinger wurde bis auf weiteres das Führen führerscheinpflichtiger Fahrzeuge untersagt und der Führerschein beschlagnahmt.

Werbung