Pfarrgemeinde feiert Pfarrfest in St. Johannes

Pfarrgemeinde feiert Pfarrfest in St. Johannes

Lintorf. Viele Helfer sind notwendig, um ein solches Fest auf die Beine zu stellen. Beim Pfarrfest von St. Anna auf dem Kirchhof von St. Johannes waren am vergangenen Sonntag wieder unzählige Helfer im Einsatz: Vom Aufbau bis zum Abbau hatte Andreas Hillebrand mit seinem Organisationsteam die Veranstaltung wieder tadellos organisiert. Der Erlös des Pfarrfestes ist für die Kindertagesstätte St. Johannes und für ein Projekt im Kongo vorgesehen.

Das Fest begann um 10.30 Uhr mit einer Familienmesse, musikalisch begleitet durch die Klangfarben. Anschließend startete auf dem Kirchenvorplatz ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm.

Schon vor der Messe begann der Aufbau der viele Stände. Und während die Gottesdienstbesucher bereits die Kirche verließen, musste an dem einen oder anderen Stand noch letzte Hand angelegt werden. Die meiste Arbeit am Beginn des Festes hat der Kirchenvorstand mit seinen Helfern: Er ist nämlich für den Verkauf der Biermarken zuständig. „Und die werden uns quasi aus der Hand gerissen“, sagt Andreas Preuß.

Die lange Schlange vor dem Stand mit den leckeren Pommes frites und den leckeren selbstgemachten Salaten gehört zu dem Fest wie der Sturm auf die Kuchentheke. Doch Geduld scheint eine Tugend der Pfarrfestbesucher zu sein, niemand beschwert sich über die Wartezeit. Schließlich kann man in der Warteschlange ausgiebig mit den anderen Wartenden über Gott und die Welt diskutieren.