Patientenvortrag mit Professor Grönemeyer

Patientenvortrag mit Professor Grönemeyer

Ratingen. Mit dem Schmerzzentrum 360° hat die Ratinger Fachklinik 360° eine neue Abteilung. Im Mittelpunkt der Arbeit des Zentrums an der Rosenstraße steht die Abklärung und Behandlung akuter, also einmaliger, und chronischer (dauerhafter oder ständig wiederkehrender) Schmerzen. Über die Arbeit des Schmerzzentrums und die Möglichkeiten der Behandlung will das Schmerzzentrum bei der Veranstaltung am Donnerstag, 22. Februar, ab 18.30 Uhr informieren. Die Moderation der Veranstaltung liegt in den Händen von Professor Dietrich Grönemeyer, dem „Vater der Mikrotherapie“.

Damit Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen schnell und nachhaltig behandeln werden können, arbeitet das Schmerzzentrum mit mikrotherapeutischen Ansätzen und speziellen Verfahren der Schmerztherapie. Die neue Abteilung für spezielle und interdisziplinäre Schmerztherapie steht unter der Leitung von Chefarzt Klaus-Peter Renckhoff. Er leitet das interdisziplinäre Team, das aus Chirurgen, Anästhesisten, Mikrotherapeuten, Radiologen, Psychologen und  Physiotherapeuten besteht und stellt am 22. Februar die Arbeit des Schmerzzentrums 360° vor. Über die Möglichkeiten der  Multimodalen Schmerztherapie spricht  zudem die Ärztin Cornelia von Laue-Jandt in ihrem Vortrag „Schmerz lass nach“.

Nach den Vorträgen der Mediziner sollen auch Fragen aus dem Publikum beantwortet werden. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich bei der Fachklinik anmelden (Brigitte Harder, Telefon 02102/206–5118 oder brigitte.harder@med360grad.de). 

Foto: privat




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.