Parkplatz für Stinkesbergbesucher wird nicht fertig

Parkplatz für Stinkesbergbesucher wird nicht fertig

Lintorf. „Die Fertigstellung des neuen Parkplatzes am Hülsenbergweg für die Besucher des Stinkesberges wird sich verzögern“, teilt das zuständige Forstamt jetzt mit. Eigentlich hatte der Parkplatz bereits Ostern fertig sein sollen. Jetzt wird als neuer Fertigstellungstermin das Pfingstwochenende genannt.

Auf dem neuen Parkplatz fehlen noch die Bodenmarkierungen für die Parkbuchten, heißt es in einer Pressemitteilung des Forstamtes. Auch sind die Zufahrtswege von den Hanten aus und vom Hülsenbergweg aus noch nicht ausgeschildert. 

„Der Parkplatz auf halber Höhe zum Stinkesberg ist nur der erste Teil des Gesamtkonzeptes“, schildert Markus Hirsch, Projektleiter beim Forstamt. In einem zweiten Schritt ist ein Sessellift auf den Gipfel des Stinkesberges geplant. So könnten auch ältere und gehbehinderte Lintorfer und auswärtige Gäste auf die Bergspitze gelangen. „Der Blick von oben herab auf Ratingen ist einfach ein unvergleichliches Erlebnis – insbesondere für Lintorfer“, meint Hirsch. Und in die andere Richtung könne man bis Duisburg sehen.

Langfristig könne man sich auch eine Verlängerung des Sesselliftes bis ins Dorf hinein vorstellen. „Ein guter Startpunkt wäre zum Beispiel der Schützenplatz“, findet der Projektleiter. Dort gäbe es auch gleich Platz für genügend Parkplätze.




4 thoughts on “Parkplatz für Stinkesbergbesucher wird nicht fertig

  1. Frank Michael Huber

    Ein schöner Aprilscherz. Hätte das mit dem Sessellift nicht drin gestanden, hätte man es fast noch glauben können.

  2. Wolfgang Domogala

    Was ist dran an dem Gerücht , das Gebühren erhoben werden sollen?

Kommentare sind geschlossen.