Neues Hahnekönigpaar beim St. Georg Corps

Neues Hahnekönigpaar beim St. Georg Corps

Lintorf. Dietmar Pfeif und Geli Mohr (links) sind das neue Hahnekönigspaar des St. Georg Corps. Sie lösen Markus Leichtl und Lissy Pfeif (rechts) ab. Das alte Hahnekönigspaar hatte am vergangenen Samstag Schützen und zahlreiche Freunde in das Clubheim am alten Bahnhof zum Hahneköppen eingeladen.

Jens Jörgens, Vorsitzender der Formation der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464, begrüßte das Bruderschaftkönigspaar Frank und Susi Gröschel, das Kronprinzenpaar Maurice Groten und Marissa Bialon, den zweiten Brudermeister Siegfried Zeltzki, den Ehrenvorsitzenden Herbert Hirsch, den Schützenchef Andreas Preuß und dessen Stellvertreter Andreas Nieß und natürlich den Formationskönig Karl-Heinz Jörgens.

Sie alle erlebten einen spannenden Kampf um die Würde der Hahnekönigin und des Hahnekönigs. Die Frauen des St. Georg-Corps ermitteln ihre Hahnekönigin traditionell beim chinesischen Lotto. Geli Mohr war am Ende die Glückliche, die den Hahn am Faden hatte.

Die Männer versuchen mit dem Säbel den an einer Kordel aufgehängten Gummihahn abzuschlagen. Hahnekönig ist aber derjenige, der einen zweiten Hahn in Händen hält, wenn der berühmte Wecker klingelt. Es sei denn, einer der Schützen schafft es tatsächlich, die Kordel mit dem stumpfen Säbel zu zertrennen. Dietmar Pfeif hielt den Hahn fest, als in Ermangelung eines Weckers das Mobiltelefon des Vorsitzenden zarte Töne von sich gab.

Nach der „Krönung“ des neuen Hahnekönigspaares feierten die neuen Majestäten, Schützen und ihre Gäste noch lange bei spätsommerlicher Temperatur im Garten des Clubhauses.