„Momentaufnahme“ in Knittkuhl

Werbung

Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann/Knittkuhl. Im Kirchenkreisprojekt „Momentaufnahme“ werden im Februar Fotos von Menschen aus dem Bezirk Knittkuhl, Kirchengemeinde Homberg, ausgestellt. Pfarrer Michael Füsgen wird die Ausstellung am Samstag, 9. Februar, um 17 Uhr im Gemeindezentrum, am Mergelsberg 3 in Düsseldorf-Knittkuhl, eröffnen. Die Öffentlichkeitsreferentin des Kirchenkreises und Fotografin der Porträts, Beate Meurer, wird ebenfalls anwesend sein. Die Fotos können bis zum 8. März angesehen werden. Das Gemeindezentrum ist immer zu Zeiten von Veranstaltungen geöffnet.

Menschen aus verschiedenen Bereichen, aus verschiedenen Altersgruppen, ehrenamtlich und hauptamtlich Tätige haben sich bereit erklärt, Gesicht zu zeigen. Die Fotos zeigen Menschen in einem kurzen, vielleicht in einem besonderen Moment ihres Lebens. Porträts zeigen die Vielfalt und Vielschichtigkeit der unterschiedlichen Persönlichkeiten für einen kurzen Augenblick, herausgegriffen aus der jeweiligen Situation, für einen Moment eingefangen. Die fotografierten Menschen stehen im Kontext zu ihrer Lebensumwelt und im Kontext zu ihrer Kirche. Genau dies ist das verbindende Element aller Fotografierten der Ausstellung: Menschen in Bezug zu ihrer Kirche und als Teil von ihr, als Teil der Kirchengemeinde, der sie sich zugehörig fühlen. Sie sind es, die die Kirchengemeinde ausmachen und die sie mit Leben füllen.

Information auf der Internetseite der Kirchengemeinde.

Foto: privat

Werbung